Manuelle Therapie für Kiefergelenksfehlfunktionen

Manuelle Therapie für Kiefergelenksfehlfunktionen

Funktionsstörungen des Kauapparats, die durch statische Verschiebungen des gesamten Bewegungssystems oder des Kausystems verursacht sind, werden mit manueller Therapie behandelt. Starke Kopfschmerzen, ausstrahlende Schmerzen in die Hals-, Schulter- und Nackenregion, Schwindel, Ohrgeräusche, Sehstörungen oder Kiefergelenksknacken können Hinweise auf derartige Fehlfunktionen sein. Eine interdisziplinäre Ausbildung, in der Kenntnisse über Zahnheilkunde und Kieferorthopädie vermittelt werden, befähigt zu diesem Therapieansatz.